Niedrigenergiehaus in Junglinster

  • Bauherr:
    Philippe Trierweiler et Joëlle Pierrard
  • Ort:
    Junglinster
  • Fertigstellung:
    2008
  • Wohnfläche:
    180 m2
  • Partner:
    SK Ingenieurpartnerschaft Schmitz & Kreutz

Beschreibung:
Kompakte, architektonische Gestaltung eines Einfamilienhaus mit  Reduzierung der Baukosten und der Umwelt (thermische Hülle )
• Heizungs-Wärmepumpe , Boden (4 Bohrungen auf 45 m ) / Wasser
• Solarkollektoren ( Warmwasser )
• Effiziente thermische Hülle ( Energieeffizienzklasse „B“ nach dem Energie- Pass)
Wirkung: sommerlicher Sonnenschutz (Flachdachüberstand) um direkte Sonneneinstrahlung zu reduzieren. Im Herbst , Winter und Frühling : die flachstehende Sonne dringt tief in das Gebäude.
• Platte / Bodenplatte : Wärmedämmung Material mit “ Misapor ©“ ( recyceltes Glas ) , „U“ -Wert = 0,10 W / mK
• keine “ isolierende Fassade “ , das heist NICHT „verpackt“ und versiegelt mit Styropor , jedoch „klassisches“ Mauerwerk  mit Hochleistungs- Wärmedämmung (auch gut für Hitze- und Schallschutz)
• Wärmedämmung Material : Mineralwolle
• Verkleidung (teilweise): Holz “ Ipe “ mit FSC -Zertifikat ( = aus einem kontrollierten Anbau)

Artikel aus dem Magazin WUNNEN