Plus-Energiehaus in Eisenborn

  • Bauherr:
    Pa Schu
  • Ort:
    Eisenborn
  • Wohnfläche:
    180 m2
  • Fläche:
    separate Bürofläche: 50 m2

Besonderheiten:

  1. Passivhaus mit jährlichem Energieverbrauch : < 15 kWh/m2a (vgl.: < 1,5 Liter Heizöl pro Jahr und m2)
  2. Erdwärmepumpe mit Naturkühlung (= energiefreie Nutzung (Sommer) vorhandenen Kühle im Erdreich)
  3. Kontrollierte Wohnraumlüftung mit „Enthalpie-Funktion“ (= Feuchterückgewinnung aus der Abluft im Winter): d.h.: die Raumluft trocknet nicht zu stark aus (Phänomen im Winter) und hydraulischer Erdwärmetauscher: Über den Sole-Kreislauf wird die frische Luft in Haus entweder vorgewärmt (Winter) oder vorgekühlt (Sommer)
  4. Die jährliche Strombilanz (Lüftung, Heizung, Warmwasserbereitung und Haushaltstrom) ist kleiner als die Energiegewinnung mittels Photovoltaik – PLUS-Energiehaus
  5. Verzicht auf komplexe Haustechnik, bzw. „Domotik“. Keine Wind- oder Sonnensteuerung, etc. Die beste Technik ist keine Technik. So wurde schon im Entwurf der Stand/Verlauf der Sonne im CAD-Model simulierend überprüft um mit baulichen Maßnahmen die Sonne nur dann zu nutzen wenn sie gewünscht ist. Nebenbei erzielen die Vorsprünge des Mauerwerk und Dach auch einen Schutz der Fensterrahmen und verringern den Schmutz-Eintrag auf die großflächigen Gläser (Reinigung & Wartung !)
  6. Außen- und innenarchitekton. wurde einfache, unprätentiöse Materialien und Detaillösungen gewählt. Es soll nicht „präsentiert“, sondern gelebt werden. Noch dazu sollten Kosten eingespart werden. Bauen in Luxembourg ist ohnehin schon teuer. Lassen wir also noch etwas Luft im Geldbeutel für andere Genüsse…